Folge uns:

Blog

  • #trotzcorona Buchtipp 26

    Veröffentlicht am 11.04.2020

    Ich weiss, ich habe euch vor einigen Tagen schon einmal ein Schlangenbuch vorgestellt. Ein Autoschlangenbuch. Dieses hätte in anderen Zeiten perfekt für das Osterwochenende gepasst. Doch dieses Jahr ist die Situation eine andere, deshalb möchte ich euch unbedingt «Hallo, ist hier hinten?» von Lena Hesse vorstellen. Dieses Buch passt wunderbar zu diesen Tagen, wo wir nicht vor dem Gotthard, dafür aber vor den Supermärkten im Stau stehen- und zwar manchmal ziemlich lange. Wenn man sich die Menschen in Lena Hesses Buch anschaut, so hat man das Gefühl, dass die auch schon länger Schlange stehen; s...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 25

    Veröffentlicht am 10.04.2020

    Seit Carlas beste Freundin Herta buchstäblich ans andere Ende der Welt gezogen ist, ist nichts mehr wie vorher. Herta und Carla waren unzertrennlich, hingen ständig zusammen, hatten die besten Ideen und waren unschlagbar. In der Schule war Carla besonders froh um Herta, denn die hatte immer eine schlagfertige Antwort auf Lager, wenn die anderen Kindern blöde Sprüche machten. Doch damit ist nun Schluss, Carla ist ganz auf sich alleine gestellt, muss sich selbst durch den Schulalltag schlagen. Am liebsten wäre sie unsichtbar, noch lieber wäre ihr, wenn die Sommerferien noch ganz lange dauern wür...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 24

    Veröffentlicht am 09.04.2020

    Das Buch, welches ich euch heute vorstelle, zeigt, was passieren kann, wenn man seine Kinder alleine zum Einkaufen schickt. Papa ist nämlich der Meinung, dass Pit und Pelle schon genug gross sind, um ein paar Sachen für das Abendessen einkaufen zu gehen. Pit, der uns die Geschichte erzählt, ist absolut auch dieser Meinung, vor allem er ist schon sehr gross! Weil die beiden noch nicht lesen können, macht er für alles eine kleine Zeichnung und schickt die beiden dann los. Mit Einkaufstüte, Geldbeutel und zwei Luftballon-Hunden machen sich die beiden auf den Weg. Im Supermarkt angekommen schnappe...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 23

    Veröffentlicht am 08.04.2020

    Mitten in einer kalten Winternacht, als Malin gerade auf dem Weg von den Nachbarn zu sich nach Hause ist, taucht aus einem Gebüsch ein seltsam gekleideter Mann auf und drückt ihr einen Brief in die Hand. Diesen soll Malin einem Kind geben, welches in genau hundert Tagen hierher kommen wird. «Es handelt sich um ein besonderes Kind, ein Rutenkind», ergänzt der Mann noch, dann ist er im Dunkel verschwunden. Warum Malin nicht schreit oder vor Schreck den Brief fallen lässt und davonrennt? Sie weiss es selbst nicht! Doch tatsächlich steckt sie den Brief ein, eilt nach Hause- und kann an nichts ande...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 22

    Veröffentlicht am 07.04.2020

    Nach drei Wochen homeoffice, homeschooling und homestaying, kennt ihr eure Wohnung bestimmt in- und auswendig. Ihr habt jeden Winkel mehr als gesehen und wissen von jedem einzelnen Gegenstand, wo er sich befindet. Oder? Wer sein Zuhause trotzdem wieder einmal ganz neu entdeckt und herausfinden möchte, ob sich wirklich nirgends unbekannte Winkel oder noch nie gesehenene Gegenstände verstecken, für den ist «Fuchs und Hase- Das FlächenSuchSpiel» die perfekte Beschäftigung. Es gilt bei diesem Spiel 24 Aufgaben zu lösen, versteckt auf 24 grossen Aufgabenkarten. Die türkisen Unterhosen des Wolfes od...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 21

    Veröffentlicht am 06.04.2020

    «Ihr werdet est nicht glauben. Ich, Cymbeline Iglu, bin noch nie geschwommen. Was ihr nicht glauben werdet, ist übrigens das mit dem Schwimmen, nicht, wie ich heisse.» Dies sind die ersten drei Sätze im Buch «Freischwimmen» von Adam Baron. Und sie bauen bereits so viel Spannung auf, dass man ganz schnell weiterlesen möchte, um zu erfahren, ob dieser Cymbeline wirklich noch nie geschwommen ist, wie so etwas passieren kann und ob das Unglaubliche an der Geschichte nicht vielleicht doch der Name Cymbeline ist. Schon auf den ersten Seiten stellt sich heraus, dass Cymbeline tatsächlich noch nie ges...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 20

    Veröffentlicht am 05.04.2020

    Flora wohnt in einer riesigen, langweiligen, grauen Stadt. Die ist so grau, dass man nicht nur graue Laune, sondern im schlimmsten Fall Grauitis bekommt- meint Flora. Noch bevor sie sich jedoch Gedanken darüber machen kann, wie sie mehr Farbe in ihr Leben bringen soll, landet ein seltsamer Vogel auf ihrem Balkon und lässt etwas fallen. Nein, nicht das, was ihr jetzt denkt: der Vogel lässt ein kleines Päckchen fallen. Als Flora dieses auspackt, kommt eine merkwürdige Wurzel zum Vorschein. Sofort holt Flora ihre rote Giesskanne und gibt der Pflanze etwas Wasser. Was dann passiert, das hätte sich...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 19

    Veröffentlicht am 04.04.2020

    Wer bei GÖKOTTA, PELINTI oder GLUGGAVEDUR nur Bahnhof versteht, dem kann ich das Buch «Total verrückte Wörter» von Nicolea Edwards und Luisa Uribe wärmstens empfehlen! Die beiden haben in diesem ganz besonderen Wörterbuch Begriffe gesammelt, welche sich nicht übersetzen lassen, oder zumindest nicht mit EINEM Wort. So ist Gökotta zum Beispiel schwedisch und würde übersetzt werden mit «Morgens sehr früh aufwachen, um hinauszugehen und den ersten Vögeln zuzuhören». Spannend ist, dass es in sehr vielen Sprachen über die ganze Welt verteilt solche Begriffe gibt: im englischen, spanischen, russisch...

    (weiterlesen)
  • #trotzcorona Buchtipp 18

    Veröffentlicht am 03.04.2020

    Thea hat zwei Meerschweinchen- Frodo und Frieda. Weil Frodo schon älter ist als Thea selbst, wird der wohl bald einmal sterben. In den letzten Tagen ist Frodo ruhiger geworden, frisst nur noch wenig und hüpft auch nicht mehr im Käfig herum wie Frieda. Am liebsten schaukelt er ein bisschen in seiner Hängematte vor sich hin und schaut in die Welt hinaus. Natürlich ist Thea traurig, dass Frodo wohl bald nicht mehr hier sein wird, aber Oma hat ihr das mit dem Sterben erklärt und auch, dass jedes Lebewesen einmal gehen muss. Als Frodo ausgerechnet an dem Tag stirbt, wo Thea auf Klassenreise ist, b...

    (weiterlesen)
  • Unterrichtsideen Käthe

    Veröffentlicht am 02.04.2020

    Nach ein paar technischen Problemen ist es nun endlich soweit: die Unterrichtsideen zum Buch «Käthe- Der Gorilla-Garten» von Simone Veenstra sind zum Download bereit. Einige Ideen lassen sich gut auch für Homeschooling anwenden!

    (weiterlesen)

Unterstützung und Förderung

Machen Sie sich auf die Reise in die spannende Welt der Kinderbücher und stecken Sie Kinder mit Ihrer Begeisterung an!