Folge uns:

Blog

  • Büchervitrine: Dachs und Stinktier

    Veröffentlicht am 03.11.2020

    Das Wichtigste bei Vorlesebüchern: nicht nur Kinder sollten Spass haben beim Zuhören, sondern auch die Erwachsenen beim Vorlesen. Ein Buch, welches diese Kriterien auf ganzer Linie erfüllt und sich schon mit den ersten Sätzen einen Platz ganz vorne in der Rangliste meiner Lieblingsvorlesebücher ergattert hat, ist «Dachs und Stinktier» von Amy Timberlake. Allein schon die Idee, als Protagonisten für einmal nicht Hasen, Bären, Igel oder Mäuse zu nehmen, sondern zwei Waldtiere, die sonst nicht im Rampenlicht stehen, ist Applaus wert. Und so beginnt die Geschichte: «Als Dachs Stinktier zum ersten ...

    (weiterlesen)
  • KOSMOS- Das Interview

    Veröffentlicht am 11.10.2020

    Wenn man sich an den Kiosken umschaut, so sieht man, dass das Angebot an Zeitschriften- gerade für Mädchen- riesig ist. Wieso braucht es noch eine Zeitschrift ? Mädchen lesen tendenziell mehr als Jungs, entsprechend gibt es tatsächlich ein grosses Angebot für Mädchen. Die Themen, die in Mädchenzeitschriften präsentiert werden, sind allerdings sehr einseitig. Prinzessinnen und Ponys im Primarschulalter, Schminktipps und Jungs im Teenie-Alter. Den Mädchen werden seit Jahrzehnten dieselben Rollenklischees übermittelt. Die Botschaft lautet immer: So musst du sein, damit du eine gute Freundin bist,...

    (weiterlesen)
  • KOSMOS- Die Kritik

    Veröffentlicht am 11.10.2020

    Da liegt sie nun also, die erste Ausgabe des KOSMOS. Schon das Cover ist ansprechend und wenn man es erst in den Händen hält, merkt man sofort, dass das kein ‘Heftli’ für ein kurzes Vergnügen, zum Durchblättern und auf den Altpapierstapel legen ist. Die Macherinnen legen Wert auf eine sorgfältige, hochwertige Aufmachung, ein schönes Layout und Nachhaltigkeit. Doch natürlich zählen auch bei einem Magazin die inneren Werte: das Thema, die Artikel, Reportagen, Interviews, die Abwechslung. Die erste Ausgabe des KOSMOS widmet sich der Stimme, und zwar in allen Facetten. So erfahre ich nicht nur, wa...

    (weiterlesen)
  • Ihr habt die Wahl!

    Veröffentlicht am 09.10.2020

    Martin Baltscheit: Ich bin für mich. Beltz&Gelberg. Wer sagt eigentlich, dass immer der Löwe der König der Tiere sein muss und alle nach seiner Pfeife tanzen müssen? Wäre es nicht fair, wenn auch mal ein anderes Tier das Sagen hat und die Regeln festlegen kann? Doch, finden Fuchs, Schaf, Mäuse und alle anderen Tiere und beschliessen kurzerhand, Wahlen durchzuführen. Und wer gewählt werden möchte, braucht natürlich auch ein gutes Programm: «Mehr Mäuse» (Mauspartei), «Meine Wolle gehört mir!» (Schaf) oder «Freie Grenzen für alle!»(Fuchs) sind nur einig davon. Doch wer hat das beste Parteiprogram...

    (weiterlesen)
  • Einfach lesen!

    Veröffentlicht am 23.09.2020

    Zwei Wochen ist es nun her, dass ich gemeinsam mit einer Kollegin vom SIKJM eine Weiterbildung für Lehrpersonen und Bibliothekarinnen zum Thema 'Einfache Lektüre'und 'Leichtlesetexte' bestreiten durfte. Es war ein spannender und auch für mich lehrreicher Nachmittag, schon die Vorbereitung darauf hat mir viel Freude bereitet. In meinem heutigen Blogbeitrag möchte ich euch nun einige meiner Lieblingstitel vorstellen, eine weitere Auswahl gibt es dann nächste Woche. Die Nachfrage nach Büchern in einfacher Sprache und nicht allzu viel Umfang hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Längst sind ...

    (weiterlesen)
  • Büchervitrine: 3 Räuberinnen

    Veröffentlicht am 02.09.2020

    Kurz bevor die Herbstneuheiten den Sprung in die Büchervitrine schaffen, möchte ich euch unbedingt noch ein Buch vorstellen, welches ich euch sehr ans Herz lege! Aufmerksam geworden bin ich auf «3 Räuberinnen» wieder einmal durch eine Kundenbestellung im Laden. Zum Glück! Dieses Buch erzählt wohl eine der liebenswertesten und orginellsten Räubergeschichten. Wenn ihr euch jetzt fragt, ob eine Räubergeschichte liebenswert sein kann, dann lasst euch gesagt sein: ja, sie kann! Das liegt vielleicht daran, dass die drei Hauptfiguren erst neu im Geschäft sind und eigentlich gar nicht vorhatten, ins R...

    (weiterlesen)
  • Büchervitrine: Monsterpost!

    Veröffentlicht am 31.08.2020

    Ein sehr, sehr, sehr hungriges Monster streift durch den Wald auf der Suche nach leckerem Essen. Und es hat Glück: tatsächlich läuft ihm schon bald ein leckerer Schmaus in Form eines kleinen Jungen über den Weg! «Ich Monster», sagte Monster, «du Schmaus!» Damit ist das Schicksal des kleinen Jungen wohl besiegelt. Zuhause angekommen beschliesst das Monster, seine Freunde gleich auch noch einzuladen, zu einem gemeinsamen Monsterschmaus. Der Junge landet derweil schon einmal im grossen Kochtopf. Schon kurze Zeit später erhält Monster die erste Antwort. Und es stellt sich heraus, dass nicht nur wi...

    (weiterlesen)
  • Z wie.....Zitrone

    Veröffentlicht am 06.08.2020

    «Wenn das Leben dir Zitronen gibt, macht Limonade draus» von Virginia E.Wolff war eines der ersten Bücher, dass ich gelesen habe, als ich im Kinderbuchladen zu arbeiten begann. Leider ist es nicht mehr erhältlich, doch die Geschichte von zwei starken jungen Frauen, die sich trotz widriger Umstände nicht unterkriegen lassen, beeindruckt und begeistert mich bis heute! Da ich euch das Buch also hier leider nicht vorstellen kann, habe ich mir eine andere Idee mit Zitronen ausgedacht, und zwar im wortwörtlichen Sinne: wir machen zwar keine Zitronelimonade, dafür ein lecker-leichtes Sommerdessert mi...

    (weiterlesen)
  • Y wie.....Yoga

    Veröffentlicht am 06.08.2020

    Als ich mir Gedanken darüber gemacht habe, welches Buch oder welche Challenge zu welchem Buchstaben des Alphabets passt, schien es mir ungmöglich, etwas Passendes zum Buchstaben «Y» zu finden. Doch weit gefehlt: zum zweitletzten Buchstaben des Alphabets wimmelt es nur so von Ideen, Helden und Büchern: angefangen mit den «5 Yetis im Gepäck» von der unvergleichliche Eva Ibottson über «Wir werden nicht von Yaks gefressen- hoffentlich» von Alexander London und einem der grössten Comichelden, Yakari bis zu......Yoga! Über alle diese Themen hätte man einen Blogartikel schreiben können, entschieden h...

    (weiterlesen)
  • X wie......Xaver

    Veröffentlicht am 05.08.2020

    Das Bilderbuch «Der Xaver und der Wastl» ist bereits im Jahr 1962 erschienen, hat also bald schon 60 Jahre auf dem Buckel. Trotzdem hat es nichts von seiner Faszination verloren, das Buch hat sich zu einem wahren Klassiker entwickelt und steht auch heute noch in vielen Kinderzimmern. Auch in unserer Familienbibliothek hat das Buch längst einen festen Platz und wird immer wieder hervorgeholt. Allen, welche diese wunderbare, zeitlose und herzerwärmende Geschichte noch nicht kennen, stelle ich das Buch sehr gerne vor: Xaver hat sein Zimmer ganz oben, unter dem Dach. Wenn er aus dem Fenster schaut...

    (weiterlesen)

Unterstützung und Förderung

Machen Sie sich auf die Reise in die spannende Welt der Kinderbücher und stecken Sie Kinder mit Ihrer Begeisterung an!